Zur Seitenansicht
 
Titelaufnahme
Titel
Brief von Philipp Melanchthon an Hans Georg v. Mansfeld.
VerfasserMelanchthon, Philipp In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Philipp Melanchthon
Adressat(en)Mansfeld, Hans Georg von In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Hans Georg von Mansfeld
Genannte Person(en)Bussian, Thomas In Wikipedia suchen nach Thomas Bussian
Ort / DatumWittenberg, 1550
Umfang / Format2 Bl.
SpracheDeutsch
Anmerkung
Abschrift des Briefs vermutlich in Vorbereitung der Edition J. A. Niemeyers unter AFSt/H B 66 : 10b.
Signatur AFSt/H B 66 : 2
SachschlagwörterEmpfehlung ; Fremdsprachenkenntnis ; Latein ; Griechisch ; Gottesfurcht
Geografische SchlagwörterAschersleben ; Eisleben ; Wittenberg
Literatur
Corpus Reformatorum 7, S. 661f. Nr. 4795.
Melanchthons Briefwechsel. Kritische und kommentierte Gesamtausgabe. Im Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften herausgegeben von Heinz Scheible. Band 6. Regesten 5708-6690 (1550-1552). Stuttgart-Bad Cannstatt 1988, S. 96, Nr. 5907
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-74177 Persistent Identifier (URN)
Zusammenfassung

Empfehlung für Thomas Bussian aus Aschersleben, der um eine Stelle als Lateinlehrer in der Schule von Eisleben bittet; Lob von dessen Kenntnissen der lateinischen und griechischen Sprache und dessen Gottesfürchtigkeit.

Links
Archiv METS (OAI-PMH)
Klassifikation