Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Die auf der Küste Coromandel in Ost-Indien befindliche grosse und berühmte Stadt der Englischen Nation Madras oder Fort St. George, in Vorstellung der Gemüthsbeschaffenheit, der Sitten, der Aufführung, des Verhaltens und der eigentlichen Art der Ingebornen ... / Vermittelst dreyssig gemeiner Gespräche, anfangs in Wagurischer, und nachgehends in Englischer Sprache beschrieben von B. S. [Benjamin Schultze] Anietzo aber in einer Teutschen Übersetzung aus dem Englischen bekannt gemacht durch J. H. G. [Johann Heinrich Grischow]
Einheitssachtitel
The Large And Renowned Town Of The English Nation In The East-Indies Upon The Coast Of Coromandel, Madras Or Fort St. George ... <dt.>
VerfasserSchultze, Benjamin
Genannte Person(en)Grischow, Johann Heinrich
Verleger / DruckerFranckesche Stiftungen zu Halle
ErschienenHalle : Wäysenhaus, 1750
Umfang / Format[1] Bl., XII S., [1] Bl., 158 S. ; 8°
SpracheDeutsch
Anmerkung
Auch als elektronisches Dokument vorhanden
Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Halle, im Verlag des Wäysenhauses, 1750.
GattungsbegriffGeographie
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-42501 
VD1810871616-ddd
Links
Download Die auf der Küste Coromandel in Ost-Indien befindliche grosse und berühmte Stadt [67,06 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF

Signatur: MISS:C 147

Die deutsche Übersetzung der ursprünglich in Telugu und Englisch verfassten 30 Gespräche, mit denen der Missionar Benjamin Schultze (1689-1760) einen kommunikativen Spracherwerb mit landeskundlichen Kenntnissen verbinden wollte, erschien 1750 im Verlag des Waisenhauses Halle. Herausgeber war vermutlich Johann Heinrich Grischow (1678-1754), der seit 1712 als Inspektor der Cansteinschen Bibelanstalt mit der Dänisch-Halleschen Mission verbunden war. Im Unterschied zur englischen Fassung enthält das Buch einen Anhang mit dem Titel "Von der Witterung und Fruchtbarkeit des Landes auf der Küste Coromandel in Ostindien, wie auch andern dahin gehörigen Merckwürdigkeiten" (S. 97ff.). In einem zweiten Anhang (S. 127ff.) wird ein Gespräch zwischen einem dänischen Theologen und einem aus Ostindien zurückgekehrten englischen Prediger vorgestellt.