Hönn, Georg Paul



NameHönn, Georg Paul
Birth-and-Death Datesborn 12. June 1662, died 21. March 1747
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthNürnberg
Place of DeathCoburg
Biographical Information1678 Studium an der Universität Altdorf, 1680 an den Universitäten Oxford, Paris, Genf und Venedig. 1685 Doktor der Rechte in Altdorf. 1687 Regierungsadvokat in Coburg. 1688 Archivar, 1694 Polizeirat, 1697 Obervormundschaftsrat, Geheimsekretär. 1699 nach Coburg, dort 1705 Oberamtmann. Gründung von Waisenhäusern in Coburg und Meiningen. 1739 Aufgabe seiner Ämter. Sohn: Paul Hönn.
LiteratureWotschke, Theodor: Vom Pietismus in Ostthüringen. In: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte und Altertumskunde NF 31, 1935, S. 285-334, S. 321ff. ; Allgemeines Gelehrten-Lexicon.../ hrsg. von Christian Gottlieb Jöcher, Bd. 2, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1750, Sp. 1642. ; Krieg, Thilo: Das geehrte und gelehrte Coburg, ein lebensgeschichtliches Nachschlagebuch, Coburg 1924, S. 45ff.