Jena, Gottfried von



NameJena, Gottfried von
Lebensdatengeb. 24. November 1624, gest. 1. Januar 1703
Geschlechtmännlich
GeburtsortZerbst
SterbeortHalle (Saale)
Biografische InformationVater: Oberbürgermeister in Zerbst. Aus einem kurbrandenburgischen Geschlecht. Dt. Jurist, Politiker und Diplomat. Gymnasium in Zerbst. Studium in Wittenberg, Marburg und Giessen. Kavalierstour durch die Niederlande, England, Holland, Frankreich und Italien. 1653 Prof. jur in Heidelberg. 1655 Prof. jur. in Frankfurt/Oder. 1662 kurbrandenburgischer geheimer Rat. 1663 Kanzler der Regierung des Fürstentum Minden. 1674 wirklicher Geheimer Rat. 1681 Kanzler der Regierung des Herzogtums Magdeburg. 1702 Stiftung des Jenaischen Damenstiftes in Halle mit einem Kapital von 60000 Reichstalern. Bruder: Jena, Friedrich von. 1. Heirat mit Dorothea Narivin. 2. Heirat mit Elisabeth von Biberstein.
LiteraturGroßes vollständiges Universallexikon. Hg. v. Johann Heinrich Zedler. Bd. 14. Halle, Leipzig 1739, Sp. 374 ; Spener, Philipp Jakob: Briefwechsel mit August Hermann Francke (1689-1704). Hg. v. Johannes Wallmann u. Udo Sträter in Zusammenarbeit mit Veronika Albrecht Birkner. Tübingen 2006 ; Kramer, Gustav: Neue Beiträge zur Geschichte August Hermann Francke's. Halle, Waisenhaus, 1875, S. 64.
GND117614998