Jungk, Johann Wolfgang



NameJungk, Johann Wolfgang
Lebensdatengeb. 20. Februar 1645, gest. 6. August 1721
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortTambach (-Diethartz)
SterbeortErfurt
Biografische InformationBesuch des Gymnasiums in Gotha. 1664 Post- und Geleitschreiber in Gotha, 1678 Obergeleits- und Postschreiber in Erfurt. Seit 1686 Mitglied des Erfurter Rats, 1688 Kauf- und Handelsherr, 1689 Kämmerer. Später Obermarktherr, Anderer Ratsmeister und Jüngerer Bürgermeister. Außerdem Assessor des Evangelischen Ministeriums, Inspektor des Hospitals und Ephorus des Erfurter Ratsgymnasiuns. 1709 Erwerb des Erb- und Lehngutes Nöda.
LiteraturBauer, Martin: Erfurter Ratsherren und ihre Familien im 17. Jahrhundert. Neustadt a. d. Aisch 1989, S. 87 f.
GND115776001