Lüdeke, Christoph Wilhelm



NameLüdeke, Christoph Wilhelm
Lebensdatengeb. 3. März 1737, gest. 21. Juni 1805
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortSchönberg/Altmark
SterbeortStockholm
Biografische InformationGymnasium Salzwedel. 23.2.1750 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. Ordination durch Samuel Urlsperger in Augsburg. 1759 Pfarrer im Dienst der dänischen Mission in Smyrna. 1768 Rückreise nach Deutschland über Livorno und Marseille. 1769 Diakon an der St. Katharinenkirche in Magdeburg. 1776 Doktor der Theologie in Tübingen. 1776 Pfarrer der deutschen Gemeinde in Stockholm. Bruder: Friedrich Jacob Lüdecke.
LiteraturFortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexico... / von Johann Christoph Adelung und vom Buchstaben K fortgesetzt von Heinrich Wilhelm Rotermund, Bd. 4, Leipzig 1784-, Sp. 112ff. ; Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. v. der Historischen Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. Bd. 19. v. Littrow - Lysura. Leipzig 1884, S. 369-370 ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 5. Leipzig 2007, S. 466
GND117292230