Mercatus, Paul



NameMercatus, Paul
Birth-and-Death Datesborn 23. March 1684, died 23. January 1739
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthDramburg
Place of DeathSchleswig
Profession or OccupationPfarrer
Biographical InformationBesuch der Schulen in Dramburg und ab 1698 in Stargard. 1707 im Sommersemester an der Universität Rostock immatrikuliert. 1708 Informator in Kopenhagen. Am 20.3.1710 an der Universität Kopenhagen immatrikuliert. Kandidat und Hauslehrer. 1711 Feldprediger in Danzig. 1715-1739 Archidiakon am Dom in Schleswig, 1720 Errichtung eines Waisenhauses in Schleswig. Sohn: Paul Mercatus, 1719- .
LiteratureActa historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 4, Weimar 1740, S. 156 ; Allgemeines Gelehrten-Lexicon.../ hrsg. von Christian Gottlieb Jöcher, Bd. 3, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1750, Sp. 453-454 ; Arends, Otto Frederik: Gejstligheden i Slesvig og Holsten fra Reformationen til 1864. Bd. 2. L-Î. Koebenhavn 1932, S. 66 ; Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexico... / von Johann Christoph Adelung und vom Buchstaben K fortgesetzt von Heinrich Wilhelm Rotermund, Bd. 4, Leipzig 1784-, Sp. 1478.
GND132003902