Muff, Christian Fürchtegott



NameMuff, Christian Fürchtegott
Lebensdatengeb. 14. August 1841
Geschlechtmännlich
GeburtsortTreffurt a. d. Werra
Biografische InformationSeit Ostern 1865 war Dr. Muff Erzieher an der Waisenanstalt und an der Lateinischen Hauptschule tätig. Hier war er erst Probekandidat, seit Ostern 1866 Kollaborator, seit Ostern 1867 Oberlehrer und wurde am 18.09.1875 Professor. Michaelis 1880 ging er nach Stettin und wurde Direktor des König-Wilhelm-Gymnasiums. Ostern 1893 wurde er Direktor des Wilhelm-Gymnsaiums in Cassel. Dr. Muff wurde mehrfach geehrt: Ostern 1888 erhielt er den Roten Adlerorden 4.Klasse und Michaelis 1895 das Ritterkreuz erster Klasse des Sachsen-Weimarischen Ordens vom weißen Falken oder der Wachsamkeit.
LiteraturVerzeichnis sämtlicher Lehrer der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums seit Ostern 1833. Verzeichnis der Abiturienten der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums in den Franckeschen Stiftungen zu Halle seit Ostern 1848.., S. 18.