Pflug, Johann Gottfried



NamePflug, Johann Gottfried
Lebensdatengeb. 12. Mai 1703, gest. 18. Juni 1752
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortZwinge
Beruf oder BeschäftigungTheologe ; Rektor
Biografische InformationBis 1724 Besuch des Gymnasiums in Gotha. Am 18.4.1724 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium, am 5.5.1725 an der Universität Wittenberg, dort noch im Oktober 1729. 1732 Lehrer in Congata in Livland. Februar 1733 Rektor der Schule in Dorpat, dort noch 1741. 1752 Adjunkt, später Professor beim Kadettenkorps in Sankt Petersburg.
Verwandtschaftliche BeziehungenPflug, Jacob (Sohn)
LiteraturAlbum Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe. Teil 3. (1710 - 1812). Bearb. v. Fritz Juntke. Hg. v. der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt. Halle 1966 (= Arbeiten aus der Universitäts- Und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 5), S. 349 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 332 ; Schneider, Max: Die Abiturienten des Gymnasiums illustre zu Gotha 1695-1725, Gotha 1913, S. 18 ; Winter, Eduard: Halle als Ausgangspunkt der deutschen Rußlandkunde im 18. Jahrhundert. Berlin 1953, S. 158 ; Wotschke, Theodor: Hallische Kundschafter und Zuträger in Wittenberg. In: Theologische Studien und Kritiken 101, 1929, S. 313-326, S. 331 ; Wotschke, Theodor: Der Pietismus in Petersburg. In: Deutsche Zeitschrift für Polen 19, 1930, S. 107-123, hier S. 121.