Prielmeyer, Johann Heinrich



NamePrielmeyer, Johann Heinrich
Lebensdatengeb. 20. Februar 1696, gest. 20. Dezember 1754
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortBorne/Staßfurt
SterbeortStröbeck
Biografische InformationAm 13.11.1720 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. Konventual im Kloster Unser-Lieben-Frauen. Um 1735 Konrektor und Vikar am Dom in Halberstadt, um 1738 Rektor der Domschule. Ab 1740 Pfarrer in Ströbeck.
LiteraturActa historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 3, Weimar 1739, S. 658. ; Goetten, Gabriel Wilhelm: Das jetztlebende gelehrte Europa, Bd. 1, Braunschweig u.a. 1735-1740, S. 444. ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 339.