Prokopovic, Feofan



NameProkopovic, Feofan
Lebensdatengeb. 8. Juni 1681, gest. 8. September 1736
Geschlechtmännlich
LandUkraine
GeburtsortKiew
SterbeortNowgorod
Beruf oder BeschäftigungPrediger
Biografische InformationUkrainischer Prediger und Schriftsteller. Studium an den Universitäten Lemberg und Krakau. Studium an der Akademie Kiew. 1698 Besuch eines Jesuitenkollegs in Rom. 1704 Professor für Poesie in Kiew, 1705 unter dem Namen "Theophanes" Eintritt in das Bruderschaftskloster in Kiew. 1708 Professor für Philosophie und Theologie an der Akademie in Kiew. Interesse an protestantischer Religion. 1711 Begleiter des Zaren auf seinem Feldzug, dabei Kontakt mit Justus Samuel Scharschmidt. 1718 Bischof von Pskow und Narva. 1724 Erzbischof von Nowgorod. Berater von Zar Peter I. Er schuf mit seinem "Geistlichen Regiment" die Grundlage für die Neuorganisation der Kirche in Rußland.
LiteraturActa historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 9, Weimar 1745, S. 162ff. ; Allgemeines Gelehrten-Lexicon.../ hrsg. von Christian Gottlieb Jöcher, Bd. 4, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1750, Sp. 1118.
GND11859673X