Quickmann, Immanuel



NameQuickmann, Immanuel
Lebensdatengeb. 29. März 1681, gest. 5. Mai 1729
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortGreifenberg
SterbeortGreifenberg
Beruf oder BeschäftigungPfarrer
Biografische Information9.4.1701 Immatrikulation an der Universität Halle. Pfarrer in Rensekow. 1722 Archidiakon in Greiffenberg. Sohn: Nathanael Quickmann.
LiteraturModerow, Hans: Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. Bd. 1. Stettin 1903-1959, S. 220, 224 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 342.