Reinmann, Johann Georg



NameReinmann, Johann Georg
Lebensdatengeb. 1696, gest. 5. Februar 1772
Geschlechtmännlich
GeburtsortSaalfeld
SterbeortGera
Biografische Information22.4.1717 Immatrikulation an der Universität Halle, Jurastudium. 1719 Examen (pro praxi forensi) in Wittenberg. 1721 Immatrikulation an der Universität Erfurt. 1721 Doktor der Rechte in Erfurt. Um 1721 Advokat in Saalfeld. Um 1726 Eintritt in reußischen Dienste. Oberamtmann in Gera. 1741 reußisch-plauenischer Regierung- und Konsistorialrat, Inspektor und ordentlicher Professor der Rechte am Gymnasium in Gera.
LiteraturDeutsches biografisches Archiv I. Microfiche. München 1982-1985, Nr. 1019, 91-92 ; Album Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe. Teil 3. (1710 - 1812). Bearb. v. Fritz Juntke. Hg. v. der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt. Halle 1966 (= Arbeiten aus der Universitäts- Und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 5), S. 371 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 352 ; Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexico... / von Johann Christoph Adelung und vom Buchstaben K fortgesetzt von Heinrich Wilhelm Rotermund, Bd. 6, Leipzig 1784-, Sp. 1730.
GND123263131