Reuter, Johann Nikolai



NameReuter, Johann Nikolai
Birth-and-Death Datesborn 17. October 1697, died 27. April 1765
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthClingen
Place of DeathArensburg
Biographical InformationAm 30.11.1709 Aufnahme in die Lateinische Schule Halle. Am 12.10.1714 Aufnahme in das Waisenhaus Halle. Am 16.9.1718 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1722 auf Bitten von Carl von Pereswetoff-Morath von August Hermann Francke als Hauslehrer zum General Armfelt in Liljendal in Südfinnland geschickt. 1740 Pfarrer in Runo (Runö). 1756 Vormittagsprediger in Arensburg, Konsistorialassessor. Am 12.11.1727 Heirat mit Catharina Hedwig Aminoff in Lilijendal.
LiteratureMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 355 ; Pleijel, Hilding: Der schwedische Pietismus in seinen Beziehungen zu Deutschland. Eine kirchengeschichtliche Untersuchung. Lund 1935, S. 94f. ; Rustmeier, Walter: Nachwirkungen des deutschen Pietismus in Schweden, Diss. theol. Kiel 1954. S. 160.