Richter, Matthaeus



NameRichter, Matthaeus
Lebensdatengeb. 21. September 1528, gest. 15. Mai 1564
Geschlechtmännlich
GeburtsortDippoldiswalde
SterbeortWismar
Biografische InformationBesuch der Schule in Dresden, Wittenberg und Magdeburg. Informator in Magdeburg. 1545 im Wintersemester an der Universität Wittenberg immatrikuliert, Jura-, Philosophie- und Theologiestudium, 1549 Magister. Bis 1554 Konrektor am Gymnasium in Magdeburg, 1553 Diakon an der St.Ulrichkirche in Magdeburg. 1560 Professor der Theologie an der Universität Jena, 1561 entlassen wegen seines Eifers gegen die Errichtung des Weimarer Konsistoriums. 1561 nach Magdeburg, 1562 dort ausgewiesen. Er starb vor Antritt des Predigtamtes in Rostock. Flacianer, einer der Hauptbearbeiter der "Magdeburger Zenturien".
LiteraturDie Religion in Geschichte und Gegenwart / hrsg. von Kurt Galling, Bd. 3, Tübingen 1957-1962, Sp. 1000. ; Neue Deutsche Biographie / hrsg. von der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 10, Nachdr. d. Ausg. Berlin 1971-, S. 639. ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 14, Leipzig 1875-1912, S. 655.
GND117220299