Salig, Christian August



NameSalig, Christian August
Lebensdatengeb. 6. April 1692, gest. 3. Oktober 1738
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortDomersleben
SterbeortWolfenbüttel
Beruf oder BeschäftigungTheologe ; Philologe ; Repetent
Biografische Information1704 Besuch der Schule in Kloster Berge bei Magdeburg. Am 20.10.1707 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium, 1710 Studium an der Universität Jena, am 27.10.1712 Magister. 1714 Repetent in Halle. 1717-1738 Konrektor in Wolfenbüttel.
Verwandtschaftliche BeziehungenSalig, Christianus Theophilus (Bruder)
LiteraturPfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 7. Leipzig 2008, S. 340 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 374 ; Großes vollständiges Universallexikon. Hg. v. Johann Heinrich Zedler. Bd. 39. Halle, Leipzig 1744, Sp. 904-905 ; Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 4, Weimar 1740, S. 309 ; Allgemeines Gelehrten-Lexicon.../ hrsg. von Christian Gottlieb Jöcher, Bd. 4, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1750, Sp. 54-55 ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 30, Leipzig 1875-1912, S. 231-232 ; Theologie und Kirche / hrsg. von J. J. Herzog und G. L. Plitt, Bd. 17, Leipzig 1877-1881, S. 394ff.
GND124953204