Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Casimir zu



NameSayn-Wittgenstein-Berleburg, Casimir zu
Lebensdatengeb. 31. Januar 1687, gest. 5. Juni 1741
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortBerleburg
SterbeortBerleburg
Biografische InformationVater: Ludwig Franz von Sayn-Wittgenstein-Berleburg <1660-1694>. Mutter: Hedwig Sophie von Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Studium in Marburg und Gießen, 1705 Studium in Halle. 1706 bis 1708 Kavalierstour nach Holland, England, Frankreich und der Schweiz unter seinem Hofmeister Johann Georg von Wurm. In London Kontakt mit Mitgliedern der philadelphischen Versammlungen. 1712 Regierungsantritt in Berleburg. Entwicklung der Grafschaft zu einem Zentrum des [radikalen] Pietismus. 1714 Errichtung einer Druckerei in Berleburg nach halleschem Vorbild. Unterstützung der Herausgabe der "Berleburger Bibel". Brüder: Karl Wilhelm von Sayn-Wittgenstein-Berleburg; Ludwig Franz von Sayn-Wittgenstein-Berleburg <1694-1750>. Am 18.2.1711 1. Heirat mit Marie Charlotte von Isenburg-Büdingen-Wächtersbach. Am 26.5.1717 2. Heirat mit Maria Esther Polyxena von Wurmbrandt-Stuppach.
LiteraturBurkardt, Johannes, Lückel, Ulf: Das Fürstliche Haus zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Deutsche Fürstenhäuser Heft 17. Werl 2005, S. 15-20.
GND139109366