Schaukirch, Gottlieb Heinrich



NameSchaukirch, Gottlieb Heinrich
Lebensdatengeb. 1690, gest. 25. März 1759
Geschlechtmännlich
GeburtsortKüstrin
Biografische InformationBesuch der Schule in Küstrin und des Gymnasiums in Görlitz. April 1719 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1721 Hauslehrer in Stargard. Privatlehrer in Stettin. 1725 Konrektor, 1730 Rektor des Gymnasiums in Neustettin. 1737 Feldprediger des Jeetzenschen Regiments in Anklam. 1743 Pfarrer und Propst in Bublitz.
LiteraturModerow, Hans: Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. Bd. 2. Stettin 1903-1959, S. 36. ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 381.