Schlipalius, Johann Christian



NameSchlipalius, Johann Christian
Birth-and-Death Datesborn 1719, died 8. April 1764
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthOels
Biographical InformationBesuch des Gymnasiums in Breslau. Am 27.06.1737 an der Universität Leipzig und am 25.07.1740 an der Universität Wittenberg immatrikuliert, am 30.04.1740 Magister der Philosophie in Wittenberg, am 20.09.1740 Magister legens. Am 09.08.1741 ordiniert. 1741 Garnisonspfarrer auf Königstein (Festung). 1746 Katechet und Mittagsprediger an der Frauenkirche in Dresden, 1754 Prediger an der Sophienkirche in Dresden; 1756 Prediger an der Kreuzkirche in Dresden. 1755 Zusteller der Halleschen Berichte nach Dresden. Sagte am 01.01.1764 seinen Tod voraus.
LiteratureGrünberg, Reinhold: Sächsisches Pfarrerbuch. Die Parochien und Pfarrer der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsen 1539-1939. Bd. 1. Freiberg 1939-40, S. 803 ; Album Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe. Teil 3. (1710 - 1812). Bearb. v. Fritz Juntke. Hg. v. der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt. Halle 1966 (= Arbeiten aus der Universitäts- Und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d. Saale ; 5), S. 407 ; Dietmann, Karl Gottlob: Die gesamte der ungeänderten Augsp. Confession zugethane Priesterschaftin dem Churfürstenthum Sachsen, Bd. 1, Dresden u. Leipzig 1752-1763, S. 42 ; Meusel, Johann Georg: Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen Teutschen Schriftsteller, Bd. 12, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1802-1816, S. 208.
GND11732891X