Schöttler, Kaspar Joseph



NameSchöttler, Kaspar Joseph
Birth-and-Death Datesborn 14. July 1815
Gendermale
Place of BirthDringenberg (Regioanlbezirk Minden)
Place of DeathGütersloh
Biographical InformationSchöttler war 1840 Probekandidat am Gymnasium in Paderborn. Er war von 1841 bis August 1849 ordentlicher Lehrer am Progymnasium in Brilon. Er konvertierte zur evangelischen Kirche am 23.09.1849. Er ging nach Halle und wurde dort Hilfslehrer an der Realschule der Franckeschen Stiftungen. Wechsel nach Stargard Neujahr 1850, wurde Hilfslehrer am Gymnasium dort. Rückkehr nach Halle an die Lateinische Hauptschule: wurde Ostern 1950 Hilfslehrer, Johannis 1850 Adjunkt und am 01.11.1850 Kollaborator. Er war Erzieher der Pensionsanstalt vom 01.11.1850, bis er Pfingsten 1851 nach Gütersloh zog. Dort war er ordentlicher Lehrer, später auch Oberlehrer und Professor am Gymnasium. Pensionierung Ostern 1883 unter Verleihung des Roten Adlerordens 4.Klasse.
LiteratureVerzeichnis sämtlicher Lehrer der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums seit Ostern 1833. Verzeichnis der Abiturienten der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums in den Franckeschen Stiftungen zu Halle seit Ostern 1848.., S. 12.