Schrader von Schlierstedt, Heinrich Bernhard



NameSchrader von Schlierstedt, Heinrich Bernhard
Lebensdatengeb. 7. Oktober 1706, gest. 19. Juli 1773
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortBraunschweig
SterbeortKüblingen
Beruf oder BeschäftigungJuist
Biografische InformationBesuch der Schule und des Gymnasiums in Braunschweig. Studium an der Universität Helmstedt, am 2.5.1725 an der Universität Leipzig immatrikuliert. Reise durch die Niederlande und England. 1733 Sekretär, 1735 Hofrat in Wolfenbüttel, Mitglied der Justizkanzlei, am 21.5.1736 Reichsadelsstand, 1741 Dekan und Kanonikus des Stifts St. Cyriaki, ab 1747 Name "Schrader von Schlierstedt", 1751 Erbschenk des Fürstentums Wolfenbüttel. Am 16.2.1753 braunschweigischer Staatsminister in Braunschweig, 1770 Kammer- und Kriegskollegiumspräsident.
LiteraturAllgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 32, Leipzig 1875-1912, S. 435ff.
GND117024988