Seebach, Christoph



NameSeebach, Christoph
Birth-and-Death Datesborn 1675, died 1745
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthTennstedt
Profession or OccupationPfarrer
Biographical Information13.1.1688 bis 1691 Schule in Schulpforta. 15.3.1692 Immatrikulation an der Universität Halle. 3.9.1692 Immatrikulation an der Universität Wittenberg. 1695 Inhaftierung wegen auf offener Straße verübter "unfertiger Händel" und "frevelhafter Exzesse". Vierjährige Landesverweisung. 1697-1698 Informator am Pädagogium in Halle. 1702 auf dem Gut von Canstein in Malchow. 1704 Lehrer an der Garnisonsschule in Berlin. 1709-1710 Ausweisung aus Berlin. 1711 in Halle. Um 1712 nach Schwarzenau/Berleburg, dort als "Lehrer der Inspirierten" tätig. 1719 zeitweilige Landesverweisung. Um 1720 in Berleburg. 1726 Katechisationen in der reformierten Kirche in Berleburg. Mitarbeit an der Berleburger Bibel. Bis 1741 2. Pfarrer in Berleburg. 1741 Entlassung aus dem Predigtamt aufgrund irriger Lehrmeinungen. Weiterhin Abhaltung von Konventikeln.
Family RelationshipSeebach, Johann Franz (Bruder)
LiteratureFreyer, Hieronymus: Programmata latino-germanica cum additamento miscellaneorum vario, Halae 1737, S. 694 ; Koch, Eduard Emil: Geschichte des Kirchenlieds und Kirchengesangs der christlichen, insbesondere der deutschen evangelischen Kirche, Bd. 6, Nachdr. d. Ausg. Stuttgart 1866-1877, S. 170 ; Ritschl, Albrecht: Geschichte des Pietismus. Bd. 2. Der Pietismus in der lutherischen Kirche des 17. und 18. Jahrhunderts. 1. Abt. Bonn 1884, S. 352, 378, 380 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 414 ; Die Berleburger Chroniken des Georg Cornelius, Antonius Grafwelius und Johann Daniel Scheffer / hrsg. von Wilhelm Hartnack u.a.. In: Blätter des Wittgensteiner Heimatvereins, ....., Beiheft 2, S. 141, 151, 161f, 183 ; Großes vollständiges Universallexikon. Hg. v. Johann Heinrich Zedler. Bd. 36. Halle, Leipzig 1743, Sp. 1025f. ; Hoffmann, Max: Pförtner Stammbuch 1543 - 1893, Berlin 1893, S. 4330 ; Neue Deutsche Biographie / hrsg. von der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 8 , Nachdr. d. Ausg. Berlin 1971-, S. 91 ; Schneider, Hans: Der radikale Pietismus im 18. Jahrhundert. In: Geschichte des Pietismus. Hg. v. Martin Brecht. Bd. 2. Der Pietismus im 18. Jahrhundert. Göttingen 1995, S. 107-197, hier 164-167.
GND135926793