Sesemann, Johann Philipp



NameSesemann, Johann Philipp
Lebensdatengeb. 3. Oktober 1696, gest. 25. August 1753
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortNaumburg
SterbeortChristianstadt
Beruf oder BeschäftigungTheologe ; Schlossprediger ; Hofprediger
Biografische InformationBesuch der Stadtschule in Naumburg. Studium an der Universität Leipzig, Dezember 1713 Baccalaureus in Leipzig, am 8.2.1714 Magister in Leipzig. 1714-1716 in Halle. 1716-1718 Schloßprediger bei Gräfin Maria Sophia von Reichenbach in Jahnishausen. 1718 bei der Gräfin von Schellendorf in Königsbrück. 1719 Informator in Taubenheim bei Bautzen. Vorübergehend in Halle und Leipzig. Dann in Nieder-Erdmannsdorf bei Lauban, in Friedersdorf und in Baruth. Ungefähr 10 Jahre in Diensten des Geheimrats von Gersdorf. 1733 Diakon und Vikar des Superintendenten sowie Hofprediger in Muskau in der Oberlausitz. 1753 in Christianstadt.
Verwandtschaftliche BeziehungenSchamel, Johann Martin (Vetter)
LiteraturBeytraege zu den actis historico ecclesiasticis, ..., Bd. 3, Weimar 1746-1753, S. 475ff.
GND124795293