Spalding, Johann Joachim



NameSpalding, Johann Joachim
Birth-and-Death Datesborn 1. November 1714, died 22. May 1804
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthTriebsees
Place of DeathBerlin
Biographical InformationEvangelischer Theologe. 1731 Studium der Theologie in Rostock. 1734 Hauslehrer in Greifswald. 1745 Aufenthalt in Halle - Treffen mit Wolff und Baumgarten. 1746 Sekretär des schwedischen Gesandten in Berlin. Freundschaft mit Gleim. 1749 Prediger in Lassahn. 1757 Pastor in Barth - Besuch von Lavater und Füssli. 1766 Propst an der St. Nikolaikirche in Berlin. 1788 Oberkonsistorialrat. 1797 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Halle. Verfasser theologischer Schriften. Übersetzung der Texte Shaftsburys ins Deutsche.
LiteratureDeutsches Biografisches Archiv I. Microfiche. München 1982-1985, Nr. 1198, 3-199 ; Deutsches Biografisches Archiv II. Microfiche. München 1989-1993, Nr. 1237, 219-244.
GND118751719