Sperbach, Gottfried



NameSperbach, Gottfried
Lebensdatengeb. 3. Oktober 1686
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortKamenz
SterbeortSchmerkendorf
Beruf oder BeschäftigungPfarrer ; Feldprediger
Biografische InformationBesuch des Gymnasiums in Kamenz. Am 28.5.1709 an der Universität Wittenberg immatrikuliert, am 18.10.1709 Magister der Philosophie in Wittenberg. 1713 Feldprediger beim sächsischen Leibkürassierregiment. 1717 Substitut, 1719 Pfarrer in Gerichshain, 1729 suspendiert, 1730 abgesetzt. Lebte bis 1733 mit seiner Frau Kümmerlich in Wurzen. 1733 Feldprediger. 1736 Pfarrer in Schmerkendorf bei Liebenwerda.
LiteraturAlbum Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe. Teil 2. (1660 - 1710). Bearb. von Fritz Juntke. Hrsg. v. der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt. Halle 1966 (Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d. Saale, Bd. 1), S. 330 ; Grünberg, Reinhold: Sächsisches Pfarrerbuch. Die Parochien und Pfarrer der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsen 1539-1939. Bd. 1. Freiberg 1939-40, S. 890.