Stisser, Kilian



NameStisser, Kilian
Lebensdatengeb. 23. März 1562, gest. 9. Januar 1620
Geschlechtmännlich
GeburtsortQuedlinburg
SterbeortHalle (Saale)
Biografische InformationBesuch der Schule in Ilfeld. 1582 Studium an der Universität Helmstedt, am 14.01.1585 an der Universität Wittenberg immatrikuliert. 1589 nach Halle. Kanzler von Bruno von Mansfeld. 1594 Syndikus der Stadt Halle. Um 1610 Vizekanzler und Notar von Markgraf Christian Wilhelm in Magdeburg, später Kanzler.
LiteraturDreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses ..., Bd. 2, Halle 1755, S. 348. ; Dreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses ..., Bd. 2, Halle 1755, S. 727. ; Dreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses ..., Bd. 1, Halle 1755, S. 379. ; Just, Karl Wilhelm: Das mitteldeutsche Geschlecht Stisser von 1480 bis zur Gegenwart, Limburg 1965. [215 S. / M+N 19.9.70], S. 13ff.