Sucro, Christoph

NameSucro, Christoph
Birth-and-Death Datesborn 23. January 1683, died 19. June 1751
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthRathenow
Place of DeathMagdeburg
Profession or OccupationPrediger
Biographical Information15.5.1705 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. 1706-1714 Direktor des Pädagogiums und Konventual am Kloster Berge bei Magdeburg. 1714 Feldprediger im Infantrieregiment von Arnim in Magdeburg. 1718 Superintendent in Königsberg/Neumark. 1722-1742 2. Domprediger in Magdeburg, 1742-1751 1. Domprediger und Kirchenrat in Magdeburg, Inspektor der Kirchen und Schulen des 17. Distrikts im Holzkreis. Heirat mit Maria Dorothea Winckler.
Family RelationshipSucro, Maria Dorothea (Ehefrau); Sucro, Christoph Joseph (Sohn); Sucro, Johann Georg (Sohn); Seegebart, Christiane Elisabeth (Tochter)
LiteratureMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 443
Fischer, Otto: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg seit der Reformation. Bd. 2.2. Malacrida bis Zythenius. Berlin 1941, S. 874
Koch, Eduard Emil: Geschichte des Kirchenlieds und Kirchengesangs der christlichen, insbesondere der deutschen evangelischen Kirche, Bd. 4, Nachdr. d. Ausg. Stuttgart 1866-1877, S. 439
Goetten, Gabriel Wilhelm: Das jetztlebende gelehrte Europa, Bd. 1, Braunschweig u.a. 1735-1740, S. 335
Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 7, Weimar 1744, S. 306
Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 37, Leipzig 1875-1912, S. 112-113
Meusel, Johann Georg: Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen Teutschen Schriftsteller, Bd. 13, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1802-1816, S. 541f.
GND-DataSucro, Christoph