Teuber, Samuel Christian



NameTeuber, Samuel Christian
Lebensdatengeb. 1. März 1671, gest. 15. Januar 1739
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortNeuruppin
SterbeortHalberstadt
Biografische InformationStadtschule Neuruppin. Schule Wittstock Dosse. 1691 Universität Jena, Magistertitel. Universität Frankfurt an der Oder, Doktor der Theologie. Seit 1696 Pfarrer und Superintendent in Kyritz. Seit 1697 Pfarrer und Superintendent in Neuruppin. Seit 1707 Oberpfarrer an der St. Ulrich-und-Levin-Kirche in Magdeburg. 1709-1729 Generalsuperintendent und Konsistorialrat in Halberstadt. 1713-1739 zusätzlich Oberpfarrer an der St. Moritz-Kirche in Halberstadt.
LiteraturDeutsches Biografisches Archiv I. Microfiche. München 1982-1985, Nr. 1261, 303-310 ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 8. Leipzig 2008, S. 515 ; Fischer, Otto: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg seit der Reformation. Bd. 2.2. Malacrida bis Zythenius. Berlin 1941, S. 882.
GND117277428