Tiebe, Hermann Friedrich



NameTiebe, Hermann Friedrich
Lebensdatengeb. 1769, gest. 22. Mai 1835
Geschlechtmännlich
GeburtsortOsterode
SterbeortHalle (Saale)
Biografische Information1791 Hauslehrer in Livland. 1796-1816 Kirchenspielprediger in Löser. Michaelis 1817 Erzieher, 1821-1830 rechnungführender Inspektor der Pensionsanstalt Halle. Er vermachte der Lateinischen Schule bei seinem Tode 1000 Thaler, damit, wie es in dem Testamente heißt, von den Zinsen dieses Kapitals armen, fleißigen und guten Schülern , welche auf dem Waisenhause selbst wohnen, teure Schulbücher, besonders Lexika, als Prämien erteilt werden sollen.
LiteraturVerzeichnis sämtlicher Lehrer der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums seit Ostern 1833. Verzeichnis der Abiturienten der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums in den Franckeschen Stiftungen zu Halle seit Ostern 1848.., S. 4.