Ude, Johann Wilhelm



NameUde, Johann Wilhelm
Lebensdatengeb. 1693, gest. 28. Dezember 1769
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortLiebenroda
SterbeortNissi
Biografische InformationAm 8.10.1720 an der Universität Jena und am 4.10.1724 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1724 Lehrer an den Deutschen Knabenschulen. Juni 1725 zusammen mit Eberhard Willemsen über Lübeck und Reval nach Alp. 1725-1728 Lehrer am Waisenhaus in Alp. 1734 Pfarrer in Nissi. 1751 Propst von West Hamen.
LiteraturPaucker, H. R.: Ehstlands Geistlichkeit in geordneter Zeit- und Reihenfolge, Nachdr. d. Ausg. Reval 1849, S. 42, 98 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 458 ; Winter, Eduard: Halle als Ausgangspunkt der deutschen Rußlandkunde im 18. Jahrhundert. Berlin 1953, S. 275.