Ulitsch, Johann Sigmund



NameUlitsch, Johann Sigmund
Birth-and-Death Datesborn 24. March 1702, died 21. April 1762
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthFrankfurt (Oder)
Place of DeathSegeberg
Profession or OccupationPfarrer ; Hofprediger ; Propst
Biographical Information29.3.1721 Immatrikulation an der Universität Jena. 14.8.1725 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. 1727-1729 Informator am Pädagogium in Halle. 1729-1736 Hofdiakon in Stolberg. 1736 Anfeindungen wegen pietistischer Neigungen. Resignation unter dem Vorwand einer Berufung nach Aurich. 1736 nach Wernigerode, "macht sich des Fanatismus verdächtig". 1736 Hofprediger bei Sophie Caroline von Ostfriesland in Bierum. 1738 Pfarrer in Tönning. 1743 Gründung des Waisenhauses Tönning. 1751-1762 Propst in Segeberg.
LiteratureDreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses ..., Bd. 2, Halle 1755, S. 174 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 459 ; Arends, Otto Frederik: Gejstligheden i Slesvig og Holsten fra Reformationen til 1864. Bd. 2. L-Î. Koebenhavn 1932, S. 329 ; Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. v. der Historischen Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. Bd. 54. Nachträge bis 1899: Scheurl - Walther. Leipzig 1908, S. 725 ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 9. Leipzig 2009, S. 72-73.