Voigtländer, Balthasar



NameVoigtländer, Balthasar
Birth-and-Death Datesborn 19. September 1680, died 1742
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthNienburg
Place of DeathBülitz
Profession or OccupationPfarrer
Biographical InformationBesuch der Schulen in Nienburg und 1695 in Hannover. Am 10.09.1699 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1702 Mitglied des Collegium Orientale, 1704 noch in Halle. 1708 Hofprediger von Markgraf von Brandenburg-Kulmbach und Substitut in Weferlingen, Rektor in Weferlingen. 1718-1723 Pfarrer in Oschersleben. 1723-1733 Hofprediger und Superintendent an der Oesdorfer Kirche in Pyrmont. 1733 Superintendent der Diözese in Delmenhorst. 1733-1738 1. Pfarrer in Wildeshausen bei Oldenburg. 1738-1742 Pfarrer in Bülitz bei Lüneburg.
LiteratureDie Pastoren der Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippes seit der Reformation / hrsg. von Philipp Meyer im Auftrag des Landeskirchenamts Hannover, Bd. 2, Göttingen 1941-1953, S. 283. ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 153. ; Ramsauer, Joh.: Die Prediger des Herzogtums Oldenburg seit der Reformation (bis 1903), Sonderdruck aus dem Oldenburgischen Kirchenblatt 1903-1908, Oldenburg 1909, S. 265.
GND1043449981