Weber, Hugo Ernst Berthold



NameWeber, Hugo Ernst Berthold
Birth-and-Death Datesborn 5. December 1832
Gendermale
Place of BirthWeißensee i. Th.
Biographical InformationDr. Weber war Probekandidat am Joachimsthal-Gymnasium in Berlin von Ostern 1856 bis Neujahr 1857. Er kam nach Halle, wurde Anfang 1857 Kollaborator an der Lateinischen Hauptschule und Erzieher an der Pensionsanstalt. An das Gymnasium in Mühlhausen wechselte er zu Johannis 1861, wurde ordentlicher Lehrer. Er kam an das Weimarer Gymnasium zu Michaelis 1861. In Weimar war er als ordentlicher Lehrer, seit 1864 als Professor tätig. Ostern 1881 wurde er Direktor des Gymnasiums in Eisenach. 1888 wurde er zum Hofrat ernannt, 1892 erhielt er das Ritterkreuz erster Abteilung vom weißen Falken. 1897 wurde er zum Geheimen Hofrat ernannt. Nach seiner Pensionierung am 10.4.1898 lebte er in Weimar.
LiteratureVerzeichnis sämtlicher Lehrer der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums seit Ostern 1833. Verzeichnis der Abiturienten der Lateinischen Hauptschule und des Königlichen Pädagogiums in den Franckeschen Stiftungen zu Halle seit Ostern 1848.., S. 15.