Wolf, Johann Christoph



NameWolf, Johann Christoph
Lebensdatengeb. 21. Februar 1683, gest. 25. Juli 1739
Geschlechtmännlich
GeburtsortWernigerode
SterbeortHamburg
Biografische InformationSchule in Wernigerode. 1695 nach Hamburg. Johanneum in Hamburg. 4 Jahre Besuch des akademischen Gymnasiums in Hamburg. 19.5.1703 Immatrikulation an der Universität Wittenberg. 1.5.1704 Magister in Wittenberg. 1706 Adjunkt der philosophischen Fakultät in Wittenberg. 1706 aufgrund des Schwedeneinfalls zurück nach Hamburg. Reise nach den Niederlanden und England. 1707 Konrektor in Flensburg. 1710 außerordentlicher Professor der Philosophie in Wittenberg. 1712 Professor der orientalischen Sprachen in Hamburg und Rektor des Gymnasiums. 1715 außerordentlicher Pfarrer an der Kathedralkirche in Hamburg. 1716 Pfarrer an der St. Katharinenkirche in Hamburg. Mitarbeiter an den "Acta Eruditorum".
LiteraturAlbum Academiae Vitebergensis. Jüngere Reihe. Teil 2. (1660 - 1710). Bearb. von Fritz Juntke. Hrsg. v. der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt. Halle 1966 (Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d. Saale, Bd. 1), S. 378 ; Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten, Bd. 3, Weimar 1739, S. 484f., Bd. 4, Weimar 1740, S. 463f. ; Allgemeines Gelehrten-Lexicon.../ hrsg. von Christian Gottlieb Jöcher, Bd. 4, Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1750, Sp. 2053. ; Großes vollständiges Universallexikon. Hg. v. Johann Heinrich Zedler. Bd. 58. Halle, Leipzig 1748, Sp. 752ff. ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 44, Leipzig 1875-1912, S. 545-548.
GND117444790