Zierold, Christian



NameZierold, Christian
Birth-and-Death Datesborn 25. November 1679
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthLengenfeld
Biographical Information1692 Erweckungserlebnis. Ab 1694 Unterricht bei Daniel Weimar in Neumarck. 1697 Besuch des Gymnasiums in Gotha. Am 05.04.1701 Immatrikulation an der Universität in Halle. 02.04.1701-31.05.1702 Freitischler am Waisenhaus in Halle. 1704 mit dem Eisenwerksbesitzer Peter Müller und einigen anderen Studenten Reise über Hamburg und Archangelsk nach Moskau. Ab 1705 Rektor der Evangelisch-Lutherischen Schule bei der Neuen Kirche in Moskau. 1705 kurze Inhaftierung im Kreml wegen Spionageverdachts nach kurzem Spaziergang auf der Moskauer Stadtmauer. 1728 Ablehnung einer Vocation zum Subrektor an das Kaiserliche Lyzeum in Riga. 30.05.1729 Besuch auf dem Patriarchalgut des Erzbischofs Theophan Prokopovich. Mai 1710 Heirat mit Engel Witt in Wologda. 12 Kinder, 6 bereits im Kindbett verstorben.
Family RelationshipZierold, Paul (Vater) ; Zierold, Salome (Mutter)
LiteratureBiedermann, Johann Gottlieb: Nova Acta Scholastica, Oder Zuverläßige Nachrichten von Schul-Sachen, Nebst einigen auserlesenen Einladungs-Schriften. Bd. 2: Erstes Stück. Leipzig 1749, S. 410-432, 774-796 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 497.