Maass, Johann Gebhard Ehrenreich



NameMaass, Johann Gebhard Ehrenreich
Birth-and-Death Datesborn 1766, died 1823
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthGröningen-Krottorf
Place of DeathHalle (Saale)
Profession or OccupationPhilosoph
Biographical InformationMaaß erhielt zunächst durch seinen Vater privaten Unterricht und besuchte ab 1780 die Domschule in Halberstadt. 1784 Theologiestudium in Halle. Maaß war Lehrer für Hebräisch und Mathematik am Königlichen Pädagogium der Franckeschen Anstalten. 1791 erhielt er die außerordentliche Professur der Philosophie, 1798 die ordentliche. 1799 Gründung mit August Hermann Niemeyer (1754-1828) der "Gesellschaft freiwilliger Armenfreunde". 1806 Prorektor der Universität. 1809 Heirat mit der Buchhändlerwitwe Ruff. 1814 Gründung mit dem Leiter des Stadtsingechors und Organisten der Marktkirche, Johann Friedrich Naue (1787-1858), der "Halleschen Singakademie". 1816 Verleihung des Eisernen Kreuzes durch König Friedrich Wilhelm III.
LiteratureWBIS, DBA, I 794,99-117 ; II 844,126-127 ; III 589,277 ; ADB
GND100173217