Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Tagebuch von August Tholuck.
Überlieferter Titel
I Tagebuch Vom 25ten November 1814 - 15ten April 1816
VerfasserTholuck, August
Genannte Person(en)Beier ; Homer ; Lucianus, Antiochenus ; Sallustius, Crispus Gaius
Ort / DatumBreslau, 25.11.1814-28.03.1815
Umfang / Format29 S.; 20,3 cm x 15,7 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Übersetzung des in Griechisch geschriebenen ersten Teils des Tagebuchs von F. A. G. Tholuck vom 26.11.1814 bis zum 16.04.1816 (siehe AFSt THOLUCK Aa : 1a) in die deutsche Sprache. Aktentitel: "1. Tagebuch (Abschrift)"
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur THOLUCK Aa : 2
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
Körperschaft(en)Gymnasium zu Sankt Maria Magdalena Breslau
SachschlagwörterTagebuch ; Lebensbedingungen ; Schule ; Unterricht ; Fremdsprachenlernen ; Fremdsprachenkenntnis ; Komödie ; Theaterspiel ; Übersetzung ; Bibel ; Italienisch ; Schwedisch ; Polnisch ; Griechisch ; Arabisch ; Französisch ; Latein ; Englisch ; Äthiopisch ; Rochow, Friedrich Eberhard von / Der Kinderfreund
Geografische SchlagwörterBreslau
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-174116 
Zusammenfassung

Verfasst in Ich-Form; Entschluss A. Tholucks zum Tagebuchschreiben auf Anregung des Lesebuchs "Der Kinderfreund" von Friedrich Eberhard von Rochow (24.11.1814); Bericht von A. Tholuck über seine Lebensumtände, insbesondere seinen Schulalltag: Lerninhalte und Lernpensum; Lehrer und Mitschüler; Erlernung der schwedischen, italienischen, polnischen, griechischen, äthiopischen, arabischen, hebräischen, französischen, lateinischen und englischen Sprache; Einrichtung und Führung des Tagebuchs auf Rat des Mitschülers Beier (11.01.1815); Besuch von Komödien im Theater; Übersetzungen aus verschieden sprachigen Textvorlagen, u. a. Homer, Lukian, Sallust und die Bibel.

Links
Download Tagebuch von August Tholuck [3,79 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation