Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Autobiografie von Hans Ludwig Nehrlich.
Ort / DatumSülzenbrücken ; 1723 ;
Umfang / Format111 S.; 20, 8 cm x 16,7 cm
SpracheDeutsch
Anmerkung
Den zweiten Teil der Lebensbeschreibung H. L. Nehrlichs siehe AFSt/H A 116, 263-295.
Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/H D 61 , 1173-1284
Besitzende EinrichtungFranckesche Stiftungen zu Halle. Archiv
SachschlagwörterPietismusstreit ; Erweckung ; Erweckung ; Frömmigkeit ; Geburt ; Genealogie ; Lehre ; Handwerk ; Gesellenwandern ; Bekehrung ; Predigt ; Wudrian, Valentin, Habermann, Johann / Creuz-Schule ; Widerruf ; Häresie ; Zunft ; Bibel ; Arndt, Johann / Paradies-Gärtlein, Voller christlicher Tugenden ; Arndt, Johann / Vier Bücher vom wahren Christentum ; Hirt
Geografische SchlagwörterArnstadt ; Bamberg ; Coburg ; Erfurt ; Nürnberg ; Pfalz ; Schleiz ; Sülzenbrücken
Literatur
Nerlich, Hans Ludwig: Erlebnisse eines frommen Handwerkers im späten 17. Jahrhundert. Hg. v. Rainer Lächele. Halle 1997, S. 21-72.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-175339 
Zusammenfassung

Verfasst in Ich-Form; erster Teil des Berichtes von H. L. Nehrlich im Auftrag August Hermann Franckes über den bisherigen Verlauf seines Lebens und über seine Bekehrung. Enthält u. a.: Herkunft und Geburt in Sülzenbrücken; christliche Erziehung; Arbeit als Hirte bei einem Schäfer; Erlernung des Böttcherhandwerks und Gesellenwanderung nach Coburg, Bamberg, Nürnberg, in die Pfalz und nach Schleiz; Zunftmitgliedschaft in Arnstadt; Heirat mit Marta Christina Mey und gemeinsame Kinder in Sülzenbrücken; überstandene lebensgefährliche Situationen; Hinwendung zum Glauben durch die Lektüre der "Creuz-Schule" von Valentin Wudrian und Johann Habermann und durch die Schriften Johann Arndts; Bitte um eine Bibel an den Herzog Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg; Bekehrungserlebnis, ausgehend von Predigten Johann Justus Breithaupts und August Hermann Franckes in Erfurt; Vorwurf der Ketzerei gegen J. J. Breithaupt und A. H. Francke; persönliche Begegnung H. L. Nehrlichs mit A. H. Francke; Anfeindungen gegen H. L. Nehrlich wegen dessen Anhängerschaft zu den Pietisten, u. a. Vorladungen des Konsistoriums und Aufforderung zum Widerruf; Verbindung H. L. Nehrlichs zu Heinrich Julius Elers.

Links
Download Autobiografie von Hans Ludwig Nehrlich [18,50 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation