und für die Jungfer Schwester 36 thl
gesandt, die ihr auch zugestellt
Antwort darauf.sind. Ihm ist geantwortet.
6. Herr Johann Jacob Heyer
Brief von Herr Heyern.sendt 5 thl 4 gr für Bibeln,
welche Herr Grischauen zuge-
stellet sind.
Conferenz mit Herrn D. Antoni,
u. Prof. Herrenschmidt.
7. Mit dem Herrn Herren-
schmidt
u. D. Antoni ist wegen
der Acten conferiret, da
sie bey dem Herrn Profess.
waren.
General-Lieut. von Seckend.
u. OberMarschall von Moltke.
8. Herr General-Lieuten. von
Seckendorf, u. OberMarschall etc.
von Moltke haben ansagen
laßen, daß sie morgen das
Waysenhaus besehen wolten.
Brief an den AmtsR. zu
Moisburg.
9. An den Amts-Rath zu
Moisburg ist geschrieben wor-
den.
Den 16.ten Januar. 1717.
Unpäßlichk. des Herrn Prof.1. Frühe war der Herr Prof. an
seinem Leib u. Gemüthe sehr
unpäßlich.
Gen.Lieut. besuchet das
Waysenh.
2. Der Herr General-Lieut.
von Seckendorf hat heute frühe
das Waysenhaus besuchet,
nebst seiner Gesellschafft, und
viel Vergnügen verspüren laßen.
- bespricht sich mit dem Herrn
Professor.
3. Nachmittag war er hier,
und besprach sich mit dem Herrn