Loading image ...
 
Hochgebohrene Gräfin und Frau,
Gnädige Gräfin und Frau,
Ew. Hochgr. Gn. und Dero Herrn Gemahl Hochgr. Gn. sagen ich
und meine Frau unsern schuldigsten und erkentlichsten Danck in dem
HErrn für alle an Dero Orte und sonst in unzähligen Stücken empfangene
hohe Wohlthaten, u. wünschen dafür des Hohesten ewige und unendliche
Gnaden-Vergeltung.
Hieber kommet der unterthänig versprochene Postill. So offt darin
gelesen wird, sey der Geist des HErrn dabey und ersetze überschwenglich,
was wegen der großen unvollkommenheit des Autoris nicht nach dem
allerlautersten Sinn des HErrn geschrieben ist, oder nur nicht klärlich ge-
nug ausgedrucket.
Der Herr Baron von Grabe u. deß. Frau Gemahlin finden hiebey
auch das Ihnen von mir versprochene exemplar, welches Ihnen, nebst
vermeldung meines unterthänigen Grußes u. versicherung meines Gebeths
zu offeriren unterthänig bitte.