Humboldt, Wilhelm von



NameHumboldt, Wilhelm von
Birth-and-Death Datesborn 22. June 1767, died 8. April 1835
Gendermale
CountryGermany
Place of BirthPotsdam
Place of DeathTegel
Biographical Information1787 Jurastudium in Frankfurt (Oder). 1788 Wechsel nach Göttingen. 1790 Referendar am Berliner Kammergericht. 1791 Schriftstellerische Tätigkeit und Europareise. 1802-10 Resident in Rom. 1809 Mitarbeiter im Innenministerium in Berlin zuständig für den öffentlichen Unterricht. 1811 auf seine Idee hin Gründung der Universität Berlin und Reform des Gymnasiums. 1811 im Diplomatischen Dienst. 1819 Entlassung aus dem Staatsdienst, seitdem Sprachstudien.
Family RelationshipHumboldt, Alexander von (Bruder) ; Humboldt, Caroline von (Ehefrau)
LiteratureDeutsches Biografisches Archiv I. Microfiche. München 1982-1985, Nr. 580, 325-348 ; Deutsches Biografisches Archiv II. Microfiche. München 1989-1993, Nr. 629, 81-145 ; Gall, Lothar: Wilhelm von Humboldt. Ein Preuße in der Welt, Berlin 2011 ; Maurer, Michael: Wilhelm von Humboldt. Ein Leben als Werk. Köln/Weimar/Wien 2016. ; Kaehler, Siegfried August: Wilhelm von Humboldt und der Staat, München/Berlin 1927 ; Kessel, Eberhard: Wilhelm von Humboldt: Idee und Wirklichkeit, Stuttgart 1967 ; Borsche, Tilman: Wilhelm von Humboldt, München 1990 ; Geier, Manfred: Die Brüder Humboldt, Reinbek 2009 ; Rosenstrauch, Hazel: Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt, Frankfurt am Main 2009.
GND118554727