Kastner, Karl Wilhelm Gottlob



NameKastner, Karl Wilhelm Gottlob
Lebensdatengeb. 31. Oktober 1783, gest. 13. Juli 1857
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortGreifenberg (Pommern)
SterbeortErlangen
Biografische InformationApothekerlehre, dann Chemiestudium an der Universität Jena, 1804 Promotion. 1805-1812 Professor der Chemie in Heidelberg. 1812-1818 in Halle tätig. 1816 Mitglied der Kaiserlichen Akademie der Naturforscher in Halle. 1818-1821 in Bonn. 1821 Professor der Chemie und Physik in Erlangen. Hauptvertreter einer naturphilosophisch ausgerichteten Chemie.
LiteraturChronik der Stadt Halle 1750-1835 / hrsg. vom Thüringisch-Sächsischen Geschichtsverein, bearb. von Bernhard Weißenborn, Halle 1933, S. 153. ; Poggendorf, Johann Christian: Biographisch-Literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exakten Wissenschaften, Bd. 1, Leipzig 1858-1926, S. 1231. ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 15, Leipzig 1875-1912, S. 439. ; Scientia halensis. Wissenschaftliches Journal der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 4/1997, S. 25.
GND100169252