König, Samuel



NameKönig, Samuel
Birth-and-Death Datesborn 1670, died 30. May 1750
Gendermale
CountrySwitzerland
Place of BirthGerzensee
Place of DeathBern
Biographical InformationVater: Pfarrer. Theologie-, Mathematikstudium und Studium orientalischer Sprachen an der Universitäten Bern, Franecker/Niederlande und Zürich. Längere Reisen in die Niederlande und nach England. 1693 Oberspitalprediger an der Heilig-Geist-Kirche in Bern. Zunächst entschiedener Gegner der Pietisten, am 10.06.1699 wurden ihm im Berner Pietistenprozeß seine geistlichen Rechte entzogen und er des Landes verwiesen. Wanderleben in Deutschland, in Herborn, Berleberg, Halle und 1703-1706 in Magdeburg. 1711 scheiterten Versuche zur Rückkehr, französischer Hofprediger des Grafen von Isenburg-Büdingen. 1730 Rückkehr nach Bern, Professor für orientalische Sprachen an der höheren Lehranstalt in Bern, 1737 Professor der Mathematik.
LiteratureWernle, Paul: Der schweizerische Protestantismus im XVIII. Jahrhundert, Bd. 1, Tübingen 1923, S. 282ff. ; Goebel, Max: Geschichte des christlichen Lebens in der rheinisch - westfälischen evangelischen Kirche, Koblenz 1862, S. 753ff. ; Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexico... / von Johann Christoph Adelung und vom Buchstaben K fortgesetzt von Heinrich Wilhelm Rotermund, Bd. 3, Leipzig 1784-, Sp. 660 ; Historisch - biographisches Lexikon der Schweiz, Bd. 4, Neuenburg 1921 - 1934, S. 522 ; Hadorn, Walter: Geschichte des Pietismus in den Schweizerischen reformieten Kirchen, Konstanz / Emmishofen 1901, S. 60ff., S. 86ff ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 16, Leipzig 1875-1912, S. 520f.
GND136127320