Münnich, Johann Samuel



NameMünnich, Johann Samuel
Lebensdatengeb. 10. Juli 1701, gest. 2. November 1774
Geschlechtmännlich
GeburtsortBelleben
SterbeortRandau
Biografische InformationVater: Johann Andreas <1668-1722>. Aus Belleben. 11.11.1713 Aufnahme in die Lateinische Schule in Halle. Schule Quedlinburg. 17.10.1721 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. 1725 Konrektor in Calbe <Saale>. 1730 Prediger in der Schlosskapelle ebd. Seit 1733 Pfarrer in Randau. Brüder: Johann Christoph Münnich, Johann Wilhelm Münnich, Johann Friedrich Münnich, Johann Andreas Münnich <1705- >, Johann Gottfried Münnich, Johann Immanuel Münnich. Söhne: Johann David Münnich, Johann Andreas Münnich <1757- >.
LiteraturMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 307 ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 6. Leipzig 2007, S. 235.