Schinmeyer, Johann Christoph



NameSchinmeyer, Johann Christoph
Lebensdatengeb. 8. Januar 1696, gest. 1. Juli 1767
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortNordhausen
SterbeortTönningen
Beruf oder BeschäftigungPfarrer
Biografische InformationGymnasium in Nordhausen. Am 16.05.1718 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. 1721-1728 Inspektor vicarius der Lateinischen Schule in Halle. 1728-1730 Pfarrer und Lehrer am Militärwaisenhaus in Potsdam. 1730 Pfarrer an der St. Johanneskirche in Stettin. 1738 Superintendent und Oberpfarrer in Rathenow. 1751-1767 Pfarrer in Tönningen. Überall in Streitigkeiten verwickelt. Am 14.08.1731 Heirat mit Amalie Emerentia Lieberkühn in der Berliner Nikolaikirche.
Verwandtschaftliche BeziehungenSchinmeyer, Amalie Emerentia (Ehefrau) ; Schinmeyer, Joannes Adolph (Sohn)
LiteraturMoser, Johann Jacob: Beytrag zu einem Lexico der jetzt lebenden Lutherisch- und Reformierten Theologen in und um Teutschland. Züllichau 1740/41, S. 935 ; Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten. Bd. 5. Weimar 1741, S. 259 ; Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten. Bd. 10. Weimar 1746, S. 951 ; Acta historico-ecclesiastica oder gesammelte Nachrichten von den neuesten Kirchen-Geschichten. Bd. 13. Weimar 1749, S. 967 ; Dreyhaupt, Johann Christoph von: Pagus Neletici et Nudzici oder ausfuehriche diplomatisch-historische Beschreibung des ... Saal-Creyses. Bd. 2. Halle 1755, S. 147 ; Meusel, Johann Georg: Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen Teutschen Schriftsteller. Bd. 12. Leipzig 1802-1816, S. 170f. ; Jonas, Fritz: Schinmeyer, Johann Christoph. In: Allgemeine Deutsche Biographie 31 (1890), S. 300-302 ; Moderow, Hans: Die Evangelischen Geistlichen Pommerns von der Reformation bis zur Gegenwart. Bd. 1. Stettin 1903-1959, S. 496f. ; Arends, Otto Frederik: Gejstligheden i Slesvig og Holsten fra Reformationen til 1864. Bd. 2. L-Î. Koebenhavn 1932, S. 228 ; Fischer, Otto: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg seit der Reformation. Bd. 2.2. Malacrida bis Zythenius. Berlin 1941, S. 750 ; Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 386. ; Neugebauer, Wolfgang: Absolutistischer Staat und Schulwirklichkeit in Brandenburg-Preussen (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin, 62). Berlin/New York 1985, S. 376-377.
GND104083964