Schlitte, Carl Gottlieb, -1779



NameSchlitte, Carl Gottlieb, -1779
Lebensdatengest. 5. Februar 1779
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
SterbeortFehrbellin
Beruf oder BeschäftigungPfarrer ; Superintendent
Biografische InformationBesuch der Lateinischen Schule in Halle. Am 8.5.1726 Immatrikulation an der Universität in Halle, Theologiestudium. 1726-1730 Informator am Waisenhaus in Halle. 1731 in Berlin tätig. 1734 Diakon in Havelberg. 1738 Superintendent in Wusterhausen. 1762-1779 Superintendent in Fehrbellin.
LiteraturMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 2), S. 388 ; Fischer, Otto: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg seit der Reformation. Bd. 2.2. Malacrida bis Zythenius. Berlin 1941, S. 755.