Sieckel, Johannes Martin



NameSieckel, Johannes Martin
Lebensdatengeb. 1719, gest. 5. März 1775
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortDeesdorf
SterbeortAusleben
Beruf oder BeschäftigungPfarrer ; Theologiestudent ; Informator
Biografische InformationAus Deesdorf. 26.4.1738 Immatrikulation an der Universität Halle, Theologiestudium. April 1739 Informator an der Mittelwachischen Schule des Waisenhauses Halle. August 1739 Informator an der Lateinischen Schule des Waisenhauses Halle. 1750 Garnisionsprediger der Festung Regenstein und Rektor in Derenburg. 1757 Pfarrer in Ausleben.
LiteraturMatrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 2 (1730-1741). Bearb. v. Charlotte Lydia Preuß. Halle 1994 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d.Saale, 40), S. 213 ; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Hg. vom Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Verbindung mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) und der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. [Red.: Veronika Albrecht-Birkner]. Bd. 8. Leipzig 2008, S. 236.