Nicolovius, Georg Heinrich Ludwig



NameNicolovius, Georg Heinrich Ludwig
Lebensdatengeb. 13. Januar 1767, gest. 2. November 1839
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
GeburtsortKönigsberg <Preussen>
SterbeortBerlin
Beruf oder BeschäftigungPolitiker ; Oberregierungsrat ; Preuß. Staatsmann u. Schulreformer
Biografische InformationSeit dem 11. Lebensjahr Waisenkind, wuchs Nicolovius mit seinen Geschwistern bei einer Verwandten auf. Besuch des Collegium Fridericianum. Ab 1782 Studium der Rechtswissenschaft und Philologie, ab 1785 Theologie an der Albertus-Universität Königsberg. Reisen durch Europa.1793 ein halbes Jahr Gast im Hause des Grafen Stolberg im Herzogtum Holstein. 1795 erster Sekretär der fürstbischöflichen Rentkammer Eutin. 1805 Kriegs- und Domänenkammer Königsberg, Verwaltung des gesamten Schulwesens und der Angelegenheiten der Katholischen Kirche in Ostpreußen. Am 31. August 1805 Konsistorialrat, 1806/07 weitere Ämter im Universitätskuratorium und in der Silberbibliothek. 1808 Staatsrat und Leitung der Sektion für Kultus und öffentlichen Unterricht im Preußischen Innenministerium. Am 28. März 1817 Berufung in den Preußischen Staatsrat und Ernennung zum Wirklichen Geheimen Oberregierungsrat. 1811 Ehrung mit dem Roten Adlerorden 3. Klasse und 1818 2. Klasse mit Eichenlaub. Ende Mai 1839 Ruhestand. Wenige Monate später starb er an den Folgen eines Schlaganfalls.
GND118786113