Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Titel
Tagebuch von Johann Martin Boltzius und Israel Christian Gronau.
VerfasserBolzius, Johann Martin ; Gronau, Israel Christian
Genannte Person(en)Maurer, Barbara ; Rieser, Michael ; Oglethorpe, James Edward ; Muscrove, Mary ; Elers, Heinrich Julius ; Giessendanner, Johann Ulrich ; Zübli, Johann Jacob ; Zübli, Ambrosius ; Hamilton, Heinrich ; Duché, André ; Bryan, Jonathan ; Reiter, Peter ; Zoberbühler, Bartholomäus ; Münch, Christian ; Stephans, William ; Hildebrand, Johann Ulrich ; Verelst, Harman ; Schlöpfer, Gabriel ; Rende, Johann Christian
Ort / DatumEbenezer, Ga., 02.06.1741-12.11.1741
Umfang / Format324 S.; 21,3 cm x 35,0 cm : enth. Auszug eines Briefes von S. Urlsperger an [J. M. Boltzius und I. C. Gronau], 02.02.1741. Auszug eines Briefes von Johann Ulrich Hildebrand an [J. M. Boltzius und I. C. Gronau], 11.10.1740. Brief von J. E. Oglethorpe an [I. C. Gronau], 17.07.1741. Brief von J. E. Oglethorpe an Harman Verelst, 17.07.1741. Auszug eines Briefes von H. Verelst an [Unbekannt], 29.10.1740. Auszug eines Briefes von J. E. Oglethorpe an [Unbekannt], [1741]. Auszug eines Briefes von [Unbekannt] an S. Urlsperger, [o. D.].
SpracheDeutsch ; Englisch
Anmerkung
Vgl. JONES: Detailed Reports VIII, S. 231-493. Verwendung des julianischen Kalendersystems. Bitte beachten Sie, dass die Erschließung den Hauptinhalt des Dokuments wiedergibt. Die vorliegenden Zusammenfassungen und Schlagwörter erheben damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Signatur AFSt/M 5 D 8 S. 280-604
Körperschaft(en)Waisenhaus <Ebenezer> ; Waisenhaus <Savannah> ; Brüdergemeine <Herrnhut> ; Trustees for Establishing the Colony of Georgia in America ; Salzburger Exulanten
SachschlagwörterAmtsführung ; Alltag ; Gemeindearbeit ; Predigt ; Betstunde ; Hochzeit ; Seelsorge ; Katechismusunterricht ; Schriftverkehr ; Krankheit ; Sündenvergebung ; Wohltätigkeit ; Wohltäter (Mäzenatentum) ; Weinrebe ; Geschenk ; Urlsperger, Samuel / Ausführliche Nachricht von den Saltzburgischen Emigranten ; Tagebuch ; Einnahmen ; Ausgaben ; Grundstücksveräußerung ; Bittschrift ; Pferd ; Ochse ; Stellenbesetzung ; Prediger ; Kirchenzucht ; Abendmahl ; Verbot ; Hölle ; Fieber ; Katholizismus ; Mühle ; Mundfäule ; Indianer ; Cherokee ; Yuchi ; Brunnen ; Sulphur ; Mühlstein ; Kirchengebäude ; Rechnung ; Branntwein ; Tötung ; Tanz ; Krätze ; Amputation ; Gewalt ; Sekte ; Bosheit ; Siedler ; Gefangenschaft ; Tailfer, Patrick, Anderson, Hugh, Douglas, Davis / A true and historical narrative of the colony of Georgia ; Schaurischer Balsam ; Fuß ; Reformierte Kirche ; Naturalien ; Töpfer ; Porzellan ; Kuriosum <Kunst- und Naturalienkammer> ; Fossil ; Trunksucht ; Kachelofen ; Viehstaupe ; Ernte ; Kleidung ; Winter ; Malcontenten ; Brandstiftung
Geografische SchlagwörterAbercorn, Ga. ; Augusta, Ga. ; Charleston, SC ; Deutschland ; Ebenezer, Ga. ; England ; Fort Argyle, Ga. ; Frankfurt am Main ; Frederica, Ga. ; Georgia ; Great Smoky Mountains ; Havanna ; Kolonie Carolina ; Kuba ; London ; Madeira ; Memmingen ; New York, NY ; Niederlande ; Ogeechee River, Ga. ; Old Ebenezer, Ga. ; Orangeburg, SC ; Pallachoccolas, Ga. ; Pennsylvania ; Purrysburg, SC ; Savannah Town, SC ; Savannah, Ga. ; Schweiz ; Tybee Island, Ga.
Literatur
Urlsperger, Samuel (Hg.): Achte Continvation der ausführlichen Nachricht von den Saltzburgischen Emigranten, die sich in America niedergelassen haben. [...], Halle 1742, S. 903-936.
Benfey, Christopher: Roter Sand, schwarzer Stein, weisser Ton. Eine Familiengeschichte, Wien 2014, S. 236-238.
URNurn:nbn:de:gbv:ha33-1-174711 
Zusammenfassung

Verfasst in Ich- und Wir-Form mit wechselnder Autorenschaft von I. C. Gronau und J. M. Boltzius; Bericht über deren Amtsverrichtungen, über die Alltagsbegebenheiten und die Lebensumstände der Gemeindemitglieder in Ebenezer, Predigten, Betstunden, Hochzeiten, Katechismusunterricht, Korrespondenz, Krankheiten und Sündenvergebung, Angaben zum Wetter, Reflexionen über Wohltaten; Reisen von J. M. Boltzius nach Savannah. Enthält auch: Geschenk von Weinreben aus Madeira von William Stephans; Klage über die von Gabriel Schlöpfer in der "Vierten Continvation der Ausführlichen Nachrichten" verbreiteten Unwahrheiten (04.06.); Übersendung von Briefen und dem Tagebuch nebst Einnahmen- und Ausgabenrechnung (06.06.); Ablehnung eines freien Handels mit Sklaven und Grundstücken durch J. M. Boltzius und I. C. Gronau (07.06.); Antwort von James Edward Oglethorpe auf die Wünsche und Bitten von J. M. Boltzius und I. C. Gronaus für die Salzburger in ihrem Brief vom 24.03.1741, u. a. Anschaffung von Pferden und Ochsen zum Pflügen; Wunsch nach einem Prediger für Frederica; Kirchenzucht und Abendmahlsverbot für Barbara Maurer (23., 29.06.); Beschreibung der Hölle als Feuersee (26.06.); Vorwurf von Michael Rieser des Papismus gegen J. M. Boltzius und I. C. Gronau (30.06.); Klage über Unentschiedenheit der Trustees in der Frage der Machtausübung in Ebenezer (30.06.); Abnahme der Fiebererkrankungen seit dem Wegzug aus Alt Ebenezer (06.07.); Sinken des Wasserstandes seit der Verbesserung des Mühldammes (09.07.); Stand der Arbeiten am neuen Kirchenbau (11., 14.07., 01.08.); Aufenthalt von Indianern in Ebenezer (19., 21.07.); Nutzen des Waisenhausbrunnens (20.07.); Erkrankung eines Mädchens aus Savannah an der Mundfäule, Therapie durch eine Schwefelkur; Abholung der beiden von J. E. Oglethorpe geschenkten Mühlsteine aus Savannah (23., 24.07.); Bemerkungen zu zwei Briefen von J. E. Oglethorpe, u. a. Freude über die Absicht, einen Prediger in Frederica einzusetzen (25.07.); Geburt einer Tochter von J. M. Boltzius (27.07.); Begleichung der Rechnungen für den Bau der Mühle (01.08.); Erschießung eines Indianers durch einen anderen Indianer; Rumverkauf an die Indianer durch Mary Muscrove; vergebliches Verbot des Rumverkaufs durch die Trustees (02.08.); Klage über das in Deutschland gestattete Tanzen (07.08.); Behandlung der Krätze im Waisenhaus Savannah mit Schwefel und Folgeerkrankung (08.08.); Erinnerung von I. C. Gronau an Heinrich Julius Elers (10.08.); Brandstiftung durch einen Schwarzen in Charleston (13.08.); Bemerkungen über Orangeburg in South Carolina und über den dortigen Prediger Johann Ulrich Giessendanner (13.08.);Nachricht über das Schicksal der Brüder Johann Jacob und Ambrosius Zübli als Tagelöhner in Savannah (15., 26.08.); Probleme bei der Ansiedlung von Heinrich Hamilton bei den Salzburgern (22.08.); Amputation eines Armes von Joseph Ernst (25., 26.08.); Beschwerden an J. E. Oglethorpe, u. a. über die Gewalttätigkeiten der Yuchi-Indianer und die Entwendung des Zugpferdes der Salzburger; Nachricht über den aus Pennsylvania stammenden Töpfer und Porzellanerfinder [André Duché]; Beschaffung von Pferden durch Jonathan Bryan (26.08.); Bemerkungen zu den Lebensumständen der schwarzen Sklaven (27.08.); Vergleich von Holland und Amerika, wo Sekten und Sektierer gedultet werden; Missetaten der Yuchi-Indianer (28.08); Klage über die Bosheit der Siedler gegenüber den Indianern (09.09.); Fertigstellung des Kirchenbaus in Ebenezer (18.08.); Übersendung von Briefen und des Tagebuchs nach London (22.09.); Absicht der Trustees für 50 neue Salzburger, Land jenseits des Ebenezer-Flusses von den Yuchi Indianern zu kaufen; Flucht von zehn Engländern aus spanischer Gefangenschaft nach Savannah (21.09., 09., 10.10.); Absicht von H. Hamilton nach Savannah zu ziehen; Stellungnahme zu den in der Schrift "A true and historical narrative of the colony of Georgia" von Patrick Tailfer, Hugh Anderson an David Douglas erhobenen Vorwürfen gegen I. C. Gronau, J. M. Boltzius und die Salzburger (22.09, 05.10.); Anwendung von Schaurischem Balsam (01.01.); Einrenken des Fußes von Peter Reiter (02.10.); Ausführungen von J. E. Oglethorpe über die Yuchi-Indianer, Klage über deren Exzesse (07.10.); Bitte von Bartholomäus Zoberbühler um eine Empfehlung auf das Predigeramt bei den Reformierten in Savannah; Verweigerung dieser Empfehlung; Bereitschaft der Salzburger, weitere Salzburger, aber keine anderen Deutschen in Ebenezer aufzunehmen (09.10., 09.11.);Verlesung einer Predigt von Johann Christian Rende (12.10.); Übersendung von Naturalien für Christian von Münch nach Augsburg, Ankündigung von Kuriositäten; Bericht über eine Reise von [A. Duché] ins Gebirge zu den Cherokee-Indianern, u. a. über fossile Fußabdrücke, eine Höhle, die Smoky Mountains, die Bosheit der weißen Händler und die Trunksucht der Indianer (14., 21.10.); Versuch des Sohnes von W. Stephans, die Salzburger auf die Seite der "Malcontenten", die Fürsprecher der Sklavenhalterei, zu ziehen (20.10.); Bau eines Kachelofens im Haus von J. M. Boltzius durch A. Duché (21.10.); Einschleppung der Viehstaupe aus Carolina nach Savannah (22.10.); Lesung aus der Vorrede der "Fünften Continvation der Ausführlichen Nachrichten" (23.10.); Nachricht von der Besetzung Havannas durch die Engländer (29.10.); Mangel an Winterkleidung in Savannah (07., 10.11.); Feier des Erntedankfestes (11.11.).

Links
Download Tagebuch von Johann Martin Boltzius und Israel Christian Gronau [83,30 mb]
Archiv METS (OAI-PMH)
IIIF
Klassifikation