Somnitz, Lorenz Christoph

zu den Filteroptionen
Somnitz, Lorenz Christoph
geb. 30. September 1612 in Pommern; gest. 26. Februar 1678 in Nimwegen
Geschlechtmännlich
LandDeutschland
Biografische InformationBesuch der Schulen in Colberg und Thorn. Am 13.11.1631 an der Universität Königsberg immatrikuliert, Jurastudium. am 23.12.1734 an der Universität Wittenberg immatrikuliert. Reise nach den Niederlanden, England und Frankreich. Am 17.12.1638 an der Universität Franecker/Niederlande immatrikuliert, Jurastudium, im gleichen Jahr Rückreise. 1739 nach Dänemark. 1640 Rat bei Herzoginwitwe von Pommern in Stolpe. 1646 Burgrichter und Hauptmann in Neustettin. 1654 preußischer Geheimrat, 1655 Erbkämmerer. 1656 Kanzler von Hinterpommern. Diplomatentätigkeit, 1659 Gesandter in Kopenhagen und Warschau. 1675 auch Dompropst in Colberg. 1676 Gesandter in Nimwegen.
LiteraturBecker, Georg: Die deutschen Studenten und Professoren an der Akademie zu Franeker, Soest 1942. [DB SB 5428-7], S. 50. ; Kneschke, Ernst Heinrich: Neues allgemeines deutsches Adelslexikon, Bd. 8, Leipzig 1859 - 1870. (UBH Ma 2378), S. 532. ; Allgemeine Deutsche Biographie / Auf Veranlassung Seiner Majestaet des Koenigs von Bayern hrsg. durch die Historische Commission bei der Koenigl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 34, Leipzig 1875-1912, S. 617ff.